Ferrofluid

Nano, was ist das denn?

Die Ausstellung ‚Nano, keine Kleinigkeit‘ geht dem auf den Grund in der Phänomenta in Flensburg.
Am Center NanoSYD in Sonderburg beschäftigen sich verschiedene Projekte mit Nanotechnologie. Nano bezeichnet nur eine Gröβe und die Technik, die sich damit befasst ermöglicht uns weit mehr als nur Computerchips.
Doch was verstehen Nicht-Wissenschaftler von Nano? Prof. Heering, EUF, sagt dazu: „In der Gesellschaft ist die vorherrschende Meinung, dass Nano gefährlich ist.“
Bei NanoSYD in Sonderburg beschäftigt sich ein Projekt explizit mit den Risiken von Silbernanopartikeln. Das Projekt CheckNano (www.checknano.eu), gefördert von Interreg, zielt darauf ab, einen Schnelltest für gefährliche Nanopartikel zu entwickeln.
Die Ausstellung in der Phänomenta behandelt beide Aspekte der Nanotechnologie, die Möglichkeiten und auch die Risiken die damit einher gehen. In 10 Stationen erfahren die Besucher Effekte aus der Nanowelt und können selbst experimentieren.
Die Ausstellung ist eine gemeinsame Aktivität der Europauniversität Flensburg, SDU Sønderborg und der Phänomenta in Flensburg und ist noch bis zum 30. November zu sehen.

BHJ young researcher award to Jacek Fiutowski

Jacek Fiutowski, is awarded this years BHJ foundation young researcher award. He gets the award for his outstanding publications and big network in the area of nanotechnology. In his speech he talked about the latest Interreg5a project CheckNano, where he is project leader, and is happy that his research has proceeded so far that more and more industry partners are interested in collaborations.
Read more